Kreiszeltlager 2007

Naturfreundehauses Lauenstein - 3. bis 4. August 2007

Beim 10. Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Herford ging es diesmal in das Weserbergland, vom 03. bis zum 05. August 2007. Rund 300 Jungfeuerwehrleute hatten sich auf den Weg Richtung Hameln gemacht. Das Kreiszeltlager findet in der Regel alle zwei Jahre statt.

Nach und nach trafen die 11 Jugendgruppen am Freitagnachmittag auf dem Zeltplatz des Naturfreundehauses Lauenstein in der Gemeinde Salzhemmendorf ein. Am Freitagabend folgte die Eröffnung des Jugendzeltlagers durch Kreisjugendfeuerwehrwart Kenneweg. Der gesamte Feuerwehrnachwuchs war dazu in Uniform und mit Wimpeln angetreten.

Das Wetter bot derweil beste Campingvoraussetzungen. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung bei den Mädchen und Jungen. Zur Abkühlung ging es ins nahegelegene Naturfreibad, wo ohne Chlor und andere Chemikalien gebadet werden konnte. Am Samstag überzeugten sich stellvertretender Kreisbrandmeister Bernd Kröger und Ehrenkreisbrandmeister Dieter Wilkening vom erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung. Auch zahlreiche Wehrführer aus den Städten und Gemeinden des Kreisgebietes waren als Besucher vor Ort. In den späten Abendstunden stand noch eine Nachwanderung auf dem Programm.

Viel Lob und Applaus gab es am Schluss der Veranstaltung für die beiden Verpflegungszüge der Feuerwehren Bünde Hunnebrock und Enger. Die Küchenmannschaften um Dieter Henseler und Andreas Mulack hatten während des gesamten Wochenendes für eine ausgezeichnete Beköstigung gesorgt. Der geleistete Einsatz in der Feldküche wurde von Kreisjugendfeuerwehrwart Kenneweg mit einem Präsent gewürdigt.

Hier ein paar Fotoeindrücke vom Zeltlager:
bwd  Seite 1/2  fwd