Feuerwehraktionstag 24.09.2017

112 - der Feuerwehr- und Rettungsdienstnotruf

112Unfall? Feuer? Sie brauchen Hilfe? Dann finden Sie hier einige wichtige Infos, die jeder im Kopf haben sollte.

 

Unter der Notrufnummer 1 1 2 erreichen Sie die Feuerwehr bzw. den Rettungsdienst. Diese Rufnummer ist bundeseinheitlich. Für polizeiliche Notfälle gilt die 1 1 0. Notrufe per Handy funktionieren seit einiger Zeit nur mit eingelegter SIM-Karte!

 

Die Leistelle für den Rettungsdienst und die Feuerwehr befindet sich für den Kreis Herford in Hiddenhausen - Eilshausen. Die Leistelle ist 24 Stunden pro Tag besetzt und kann die Feuerwehren bzw. den Rettungsdienst in Sekundenschnelle alarmieren. Damit das flott und richtig von statten geht, müssen Sie einige Dinge wissen. Eine Eselbrücke für den Notruf sind die "5 W-Fragen":

  • Wo - ist etwas passiert?

Gerade bei einem Anruf per Handy ist diese Angabe unter Umständen wichtig, möglichst genaue Angabe inklusive Stadt und Ortsteil.

  • Was - ist passiert?

Verkehrsunfall? Feuer? - Wohnungsbrand - Personen im Gebäude? Besondere Gefahren erkennbar?

  • Wie viele - Personen sind betroffen / verletzt?

Anzahl der verletzten bzw. erkrankten Personen.

  • Welche - Art von Verletzungen liegen vor?

Schock? Person bewusstlos? Herzstillstand? Atemstillstand? 

  • Warten (!) - auf Rückfragen

Der Disponnent der Leistelle beendet das Gespräch, warten Sie daher immer auf eventuelle Rückfragen und lassen Sie zum Beispiel Ihr Handy nach dem Gespräch eingeschaltet.

 

Die 5-W Fragen: Wo - Was - Wie viele - Welche - Warten