Fernseher brennt

Über spannende Filme oder Fussballspiele wird die Zeit völlig vergessen. Aber selbst neuester Technik kann bei zu viel Belastung schon mal die kühle Luft ausgehen. Ein überhitzter Fernsehapparat hat manchmal Wohnungsbrände mit schlimmen Folgen ausgelöst.

Deshalb:

  • Fernsehgerät vor Überhitzung schützen und dem Gerät öfter mal eine Pause gönnen.
  • Be- und Entlüftungsöffnungen nicht durch Zierdecken, Zeitschriften, Papier und dergleichen abdecken.
  • Eingeschalteten Apparat nie unbeaufsichtigt lassen. Bei längerer Abwesenheit Netz- und Antennenstecker ziehen.
  • Bei verdächtigen Symptomen wie ungewöhnlichen Bildstörungen oder Brandgeruch den Fernseher sofort abschalten und den Netzstecker ziehen.

 

Und wenn es dennoch einmal brennt

  • Gerät abschalten und Netzstecker ziehen.
  • Rückwand des Gerätes mit einer Wolldecke (keine Kunstfasern!) - ideal: Löschdecke - abdecken, um den Brand zu ersticken.
  • Bei allen Löschversuchen nur seitlich des Gerätes stehen, um sich nicht der Gefahr einer Implosion der Bildröhre auszusetzen.

 

Führen die ersten Löschversuche zu keinem Erfolg, sofort die Feuerwehr (Notruf - 112) alarmieren.

Quelle: MIK NRW