Aktuelle News und Presseecho der Feuerwehr Enger

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel NW) und das Westfalen-Blatt (Kürzel WB) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

RSS Newsfeed


RSS

twitter


tweets der Feuerwehr Enger lesen

facebook


Gefällt mir!
 

Feuerwehr Enger - Aktuelles

Wohnwagen komplett niedergebrannt: Feuerwehr musste zum Unteren Eschweg ausrücken

NW 16.12.2011

Enger (wi). Eine Fußgängerin, die früh morgens schon mit ihrem Hund Gassi war, entdeckte kurz vor sechs den Brand. Am Unteren Eschweg stand gestern ein Wohnwagen in Flammen.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, brannte der Wohnwagen samt Vorzelt in voller Ausdehnung. Ausgerückt waren neben dem Löschzug Enger-Mitte die Löschgruppe Enger-Nord und Mitglieder des Löschzuges Dreyen, da zum Zeitpunkt der Alarmierung nicht klar war, ob sich Menschen in dem Wohnwagen befinden und ob ein nahestehendes Haus durch die Flammen gefährdet ist.

Vorsicht war geboten, als Löschzugführer Arndt Höpker an der Brandstelle eine Propangasflasche entdeckte. Explosionsgefahr bestand nach seinen Angaben aber nicht, da sich herausstellte, dass die Gasflasche leer war. Die Flammen hatte die Feuerwehr rasch gelöscht. Zu retten gab es aber nichts mehr: Der Wohnwagen war komplett niedergebrannt. Lediglich Teile des Chassis blieben übrig.

Der Wohnwagen war laut Polizei nicht bewohnt. Er diente offenbar Handwerkern, die im benachbarten, leerstehenden Haus Renovierungsarbeiten erledigen, lediglich als Aufenthaltsraum.
Bei dem Wohnwagen soll es sich nach Angaben der Polizei um ein älteres Modell gehandelt haben. Wodurch der Brand in dem Wohnwagen entstanden ist, konnte bislang nicht geklärt werden.

2011-12-16 nw
EKKEHARD WIND | QUELLE: Neue Westfälische