News und Presseberichte der Löschgruppe Ol.-Pödinghausen

Hier finden Sie aktuelle News der und Presseberichte über die Löschgruppe Oldinghausen/Pödinghausen als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

20.11.2017 
ausgelöster Heimrauchmelder 

nächster Dienst

nächster Termin



Nachwuchs übt für den Ernstfall: Löschgruppe öffnet die Tore ihres modernisierten Gerätehauses

nw 10.10.2011

Enger. Mit einem bunten Programm für die ganze Familie begrüßte die Löschgruppe Oldinghausen/Pödinghausen jetzt viele große und kleine Gäste rund um ihr Gerätehaus an der Sundernstraße.

"Es gab viele Anfragen aus der Bevölkerung, ob wir das umgebaute Haus nicht mal der breiten Öffentlichkeit vorstellen könnten", berichtete Pressesprecher Heiko Janßen. Mit dem "Tag der offenen Tore" – denn seit seiner Modernisierung hat das Gerätehaus zwei große Eingangstore statt früher nur einem – kam die Löschgruppe diesem Wunsch gerne nach und freute sich über rege Resonanz. Sowohl viele Bürger als auch Feuerwehrkamerden aus anderen Ortsteilen nutzten die Gelegenheit zu Information und geselligem Austausch.

Einen ganz praktischen Einblick in die Arbeit der Blauröcke gab eine Gruppe der Jugendfeuerwehr, die mitten auf der Sundernstraße einen Löschangriff aufbaute.

"Das ist auch für die Nachwuchskräfte toll, weil solche Übungen sonst nur trocken gemacht werden, heute aber mit Wasser", erklärte Janßen.

Allerhand Wissenswertes über die Arbeit der Feuerwehr konnte man auch bei der Fahrzeugschau erfahren, wo unter anderem der sogenannte "Gerätewagen Rüst" vorgestellt wurde, der vor allem für Einsätze mit technischer Hilfeleistung gebraucht wird. Matthias Niekamp und Phillip Köster vom Löschzug Spenge-Mitte, wo das Gemeinschaftsfahrzeug der beiden Nachbarstädte Enger und Spenge stationiert ist, gaben gerne Auskunft. Plasmaschneider, Hebekissen, Brennschneidgerät und Drahtseile etwa sind Teile der vielfältigen Ausrüstung.

Ganz gesellig ging es derweil im Inneren des renovierten Gerätehauses zu. Bei Kaffee und Kuchen lauschten die Gäste den musikalischen Vorträgen des Kinderchores "Die Orgelpfeifen" und des Männerchores von 1884 Enger.

Dabei mischten sich auch Landrat Christian Manz und Bürgermeister Klaus Rieke gern unter das Publikum.

Die kleinen Gäste hatten Spaß beim Malwettbewerb, beim Kinderschminken oder auf der Hüpfburg. Gerne wurde natürlich zwischendurch auch auf dem Fahrersitz eines echten Feuerwehrautos oder gar der großen Drehleiter Platz genommen.

 

2011-10-10 nw

Mitglieder der Jugendfeuerwehr simulieren unter den Augen der vielen Besucher einen Löschangriff auf der Sundernstraße. Einige Feuerwehrkameraden verfolgen den Einsatz aus der Drehleiter.

 

Text: BOHNENKAMP-SCHMIDT | Foto: BOHNENKAMP-SCHMIDT | QUELLE: Neue Westfälische