Aktuelle News und Presseberichte der Löschgruppe Enger-Nord

Hier finden Sie aktuelle News der und Presseberichte über die Löschgruppe Enger-Nord als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

15.04.2017 
Verpuffung im Pelletofen - kein Feuer 

nächster Dienst

nächster Termin



Vorfreude auf das neue Gerätehaus

wb 30.01.2012

Enger (jb). Mit Freude blickt die Löschgruppe Enger-Nord in die Zukunft: In diesem Jahr erwartet sie eine neue Fahrzeughalle. Doch auch 2011 ist erfolgreich verlaufen. Zu 27 Einsätzen musste die Feuerwehr im vergangenen Jahr ausrücken. »Dabei stechen besonders das Feuer der Firma Drekopf und der Moorbrand in Gronau heraus«, sagte Pressesprecher und Jugendwart Christian Kley. Bei letzterem Einsatz war die Gruppe im Auftrag des Katastrophenschutzes angetreten. »Das war ein einmaliges Erlebnis. Wir waren über 17 Stunden im Einsatz. Dort konnten wir unsere gute Ausbildung zeigen«, sagte Kley.


Die Löschgruppe nahm auch am Atemschutznotfalltraining teil. »Wir hoffen, dass wir das häufiger besuchen können. Für unsere Kameraden kann es sonst gefährlich werden«, sagte Christian Kley. Neben Osterfeuer und Besuch des Schützenfestes stand auch der Leistungsnachweis an. Dabei bildete Enger-Nord eine Gruppe mit Oldinghausen/Pödinghausen.
Als nächstes ist die Feuerwehr gespannt auf den Bau einer neuen Halle. »Die alte Halle ist baufällig und bietet zu wenig Platz, sodass unsere beiden Fahrzeuge nur hintereinander stehen können«, erklärte Kley. Für 200 000 Euro von der Stadt Enger soll jetzt eine Doppelhalle entstehen. »Wir warten nur noch auf die Baugenehmigung«, sagte Kley. Das Gerätehaus in Enger-Nord sei das letzte, in das die Stadt noch investieren müsse. Den Schulungsraum und die sanitären Anlagen habe die Löschgruppe vor zwei Jahren in Eigenarbeit renoviert.
Einige Mitglieder wurden geehrt und befördert. Stefan Bender gehört der Löschgruppe seit zehn Jahren an. André Schmitz wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Unterbrandmeister befördert, da er eine Truppführerausbildung absolviert hatte. Auch Wahlen standen an: Kassenwart ist Peter Coring-Sanker. Als Stellvertreter fungiert Michael Otte. Das Amt des Schriftführers füllt Benjamin Röthemeier aus, sein Stellvertreter ist André Schmitz. Den Festausschuss bilden Peter Coring-Sanker, Julia Oberwemmer, Michael Siekmann und Patrick Wingen. Als Kassenprüfer agieren Stefan Bender und Julia Oberwemmer.

2012-01-30 wb jhv
André Schmitz (vorn) darf sich Unterbrandmeister nennen. Darüber freut sich auch der Vorstand um (hinten von links) Patrick Wingen, Michael Siekmann, Michael Otte, Stefan Bender, Peter Coring-Sanker und Benjamin Röthemeier.

TEXT: Julia Bernewasser | FOTO: Julia Bernewasser | QUELLE: Westfalen-Blatt