Aktuelle News und Presseberichte des Löschzuges Enger-Mitte

Hier finden Sie aktuelle News vom und Presseberichte über den Löschzug Enger-Mitte als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

18.11.2017 
Brandmeldeanlage ausgelöst 

nächster Dienst

nächster Termin



Gerätewagen-Logistik wird zu feierlicher Stunde übergeben

lze 07.05.2006

Am 4.Mai 2006 war es endlich soweit, der Gerätewagen-Logistik (GW-L) für die Feuerwehr der Stadt Enger wurde ausgeliefert. Nach ca. einjähriger Planung und einem weiteren Jahr Ausschreibung, Auftragserteilung und Bau konnte der GW-L an die Feuerwehr-Enger übergeben werden.

Am 4.Mai 2006 war es endlich soweit, der Gerätewagen-Logistik (GW-L) für die Feuerwehr der Stadt Enger wurde ausgeliefert. Nach ca. einjähriger Planung und einem weiteren Jahr Ausschreibung, Auftragserteilung und Bau konnte der GW-L an die Feuerwehr-Enger übergeben werden.

Das Fahrgestell lieferte DaimlerChrysler (Atego 1023) und aufgebaut wurde das Fahrzeug bei der Firma Ziegler (Werk Rendsburg). Wie in vorherigen Artikeln schon berichtet, ersetzt der neue GW-U den 42 Jahre alten Gerätewagen-Umweltschutz (GW-U) des Löschzuges Enger. Durch viele kleine Detaillösungen wurde das neue Fahrzeug und insbesondere der Aufbau optimal an die Anforderungen der Feuerwehr Enger angepasst.

Aufgaben im Bereich Nachschub/Logistik und beim Umweltschutz prägen die Ausstattung und Beladung dieses hochmodernen Einsatzfahrzeuges. Große Teile der umfangreichen Beladung konnten von dem nun ausgemusterten GW-U übernommen werden. Um die Flexibilität bei Einsätzen zu steigern ist nur etwa ¼ der Beladung fest auf dem Fahrzeug verlastet, die anderen ¾ wurden auf 13 Rollcontainer verteilt und können so je nach Einsatzlage zugeladen werden.

Am vergangenem Sonntag beim Stadtfeuerwehrfest in Dreyen, verbunden mit dem 100jährigen Bestehen des Löschzuges Dreyen, wurde der neue GW-L zu feierlicher Stunde übergeben.


Schlüsselübergabe zwischen Stadtbrandinspektor Heinz-Jürgen Tomann und Löschzugführer Eckhard Laege
Im Hintergrund: Arndt Höpker, Michael Rogowski und Bürgermeister Klaus Rieke (v.l.)

 


Freuen sich über das neue Auto: Stadtbrandinspektor Heinz-Jürgen Tomann, Löschzugführer Eckhard Laege und Bürgermeister Klaus Rieke (v.l.)

 


Der Vergleich: Neu gegen Alt! Der alte Magirus Langhauber hat nun nach über 40 Jahren seinen Dienst getan und wird durch den neuen GW-L ersetzt.

 


Hans Vahrson und Jens Hüsemann bekommen ein kleines Präsent als Dankeschön für die geleistete Arbeit, sowie viele Stunden Denkarbeit, die sie in das neue Auto gesteckt haben.

 

Besonderer Dank geht auch noch mal an dieser Stelle an Hans Vahrson und Jens Hüsemann, die sich intensiv um das komplette Fahrzeug rund um Konzept, Fahrgestell, Aufbau sowie die Beladung Gedanken gemacht haben.