Aktuelle News und Presseberichte des Löschzuges Dreyen

Hier finden Sie aktuelle News vom und Presseberichte über den Löschzug Dreyen als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

18.11.2017 
Brandmeldeanlage ausgelöst 

nächster Dienst

nächster Termin

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Zahl der Unwettereinsätze steigt

NW 26.01.2015

Löschzug Dreyen hält Jahreshauptversammlung ab und zeichnet verdiente Mitglieder aus / 56 Mal ausgerückt

Enger-Dreyen. "Das muss einfach aus innerer Überzeugung kommen. Wer bei der Feuerwehr mitmacht, möchte anderen helfen", erklärte Michael Rogowski, Löschzugführer in Dreyen. Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag warb er um Zuwachs abseits der Jugendfeuerwehr und zog zusammen mit seinen Kameraden Bilanz.

AUTOR ALEXANDRA WILKE

28 aktive Mitglieder des Dreyener Löschzuges rückten 2014 insgesamt 56 Mal aus. Besonders brisant war die überörtliche Hochwasserhilfe am 29. Juli in Kirchlengern. "Die Keller waren bis zu den Decken, die Autos bis zur Oberkante voller Wasser", erinnerte sich Rogowski zurück. "Wir waren von nachts um 23 Uhr bis morgens um 10 Uhr im Einsatz. Da hatte es Kirchlengern richtig schwer erwischt." Generell sei ein Anstieg der Unwettereinsätze zu beobachten.

Doch auch abseits der Einsätze rund um Brände, Verkehrsunfälle und Hilfeleistungen hatte der Löschzug im vergangenen Jahr viel zu tun: angefangen bei den traditionellen Tannenbaumaktionen, über den Ausflug nach Dresden und den Kreisfeuerwehrtag in Rödinghausen, bis hin zu vielen weiteren örtlichen Aktivitäten.

Zu meistern ist der Feuerwehralltag nur, wenn Hand in Hand gearbeitet werde. "Wir sind eine sehr gut eingespielte Truppe", sagte Rogowski.

Vier von diesen Kameraden standen insbesondere im Fokus: So wurden Martin Uffenkamp zum Brandmeister und Jens Meyer zum Brandoberinspektor befördert. Meyer erhielt zusammen mit Christian Keller außerdem ein Dankeschön für die geleistete Betreuung der Jugendfeuerwehr. Und zu guter Letzt bekam Kai Uffenkamp eine Ehrung für seine treue Leistung im Löschzug. Doch auch neue Gesichter sind immer wieder gerne gesehen. "Wie beziehen unseren Nachwuchs im Grunde nur aus der Jugendfeuerwehr", erklärte Rogowski. "Schön wäre es, wenn wir auch Menschen ab 18 Jahren aus dem privaten Bereich dazu gewinnen würden. Das Einzige, was es mitzubringen gilt, sind Teamgeist und technisches Interesse."

Wer sich für andere engagieren möchte, der kann sich auf der Internetseite des Löschzuges informieren oder sich direkt bei dem Löschzugführer Michael Rogowski melden unter Tel. 01 73-5 27 40 10.

nw 2015-01

Gratuliert und ausgezeichnet: Der Wehrführer der Engeraner Feuerwehr Heinz Jürgen Tomann (2. v. l.)
und Löschzugführer Michael Rogowski (3. v. r.) bedankten sich bei Martin Uffenkamp, Christian Keller,
Kai Uffenkamp und Jens Meyer für treue Dienste beim Dreyener Löschzug. - © FOTO: ALEXANDRA WILKE