Aktuelle News und Presseberichte des Löschzuges Dreyen

Hier finden Sie aktuelle News vom und Presseberichte über den Löschzug Dreyen als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

28.05.2017 
Fehlalarm Brandmeldeanlage 

nächster Dienst

nächster Termin



Extreme Einsätze nach Orkan Kyrill: Der Löschzug Dreyen blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

nw 22.01.2008

Enger-Dreyen (ms). Wahlen, Beförderungen und ein Rückblick auf das vergangene Jahr - das stand bei der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Dreyen am Samstag auf der Tagesordnung. Löschzugführer Michael Rogowski und seine Kameraden waren mit dem Verlauf des vergangenen Jahres sehr zufrieden und blicken optimistisch in die Zukunft.

Insgesamt 56 Einsätze hatten die 34 aktiven Mitglieder des Löschzugs Dreyen für 2007 zu vermelden, darunter einen Dachstuhlbrand in Spenge. Den größten Teil machten jedoch die Unwettereinsätze nach dem Orkan Kyrill im Januar des Jahres 2007 aus. Zu insgesamt 21 Hilfeleistungen wurde der Löschzug am Tag des Orkans im Stadtgebiet Enger gerufen. Aber auch in den Tagen danach folgten noch mehrere Einsätze wegen Sturmschäden.

Dietmar Hasenjäger war nach 18 Jahren als stellvertretender Kassierer des Löschzugs zurückgetreten, weshalb bei der Jahreshauptversammlung sein Nachfolger gewählt wurde. Dieses Amt übernimmt nun Stefan Meyer. Als Dankeschön für sein langjähriges Engagement bekam Hasenjäger ein Wand-Relief.

Gleich doppelten Grund zur Freude gab es für Jens Meyer. Er war bereits am Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr zum Brandmeister befördert und zum stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart ernannt worden. Als Anerkennung dafür erhielt er vom Löschzug ein kleines Geschenk. Ebenfalls einen neuen Dienstgrad gab es für Linda Janßen, die sich ab jetzt Unterbrandmeisterin nennen darf. Oberfeuerwehrmänner sind nun Gero Barmeier und Jan Wannowius.

Ein besonderer Dank des Löschzugführers Michael Rogowski galt den beiden Gerätewarten Carsten Held und Manfred Klingberg. Auch sie erhielten für ihre geleistete Arbeit jeweils kleine Anerkennungen.

Neben den Beförderungen und viel Dank blickten die Feuerwehrmänner bei ihrer Jahreshauptversammlung auch auf das vergangene Jahr zurück. "Ein extremes Ereignis war natürlich der Orkan Kyrill", erinnerte sich Löschzugführer Michael Rogowski. "Aber sonst war es ein ruhiges Jahr ohne besondere Vorkommnisse."

 

nw 01

Geehrt und befördert: Jan Wannowius, Gero Barmeier, Linda Janßen (auf dem Drehleiterwagen v.l.) und Stadtbrandinspektor Heinz-Jürgen Tomann, Stefan Meyer, Jens Meyer, Dietmar Hasenjäger, Carsten Held sowie Löschzugführer Michael Rogowski (vor dem Fahrzeug v.l.) haben Grund zum Feiern.

TEXT: Schmidt | Foto: Schmidt | QUELLE: Neue Westfälische