Aktuelle News und Presseberichte des Löschzuges Dreyen

Hier finden Sie aktuelle News vom und Presseberichte über den Löschzug Dreyen als Blog aufgelistet.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Neue Westfälische (Kürzel nw) und das Westfalen-Blatt (Kürzel wb) für die Presseberichte und die gute Zusammenarbeit. Vielen Dank!

letzter Einsatz

23.05.2017 
Brandmeldeanlage ausgelöst 

nächster Dienst

nächster Termin



Ball über das Netz gepritscht: LZ Dreyen geht als Sieger des Volleyballturniers der Feuerwehr Enger hervor

nw 09.11.2010

Enger (juge). Ans Netz sprinten, runter in die Hocke gehen, Schwung nehmen. Dann die Armehochwerfen, mit viel Kraft den Volleyball übers Netz pritschen - Punkte machen. Darin ist die Mannschaft des Löschzugs Dreyen richtig gut. Und so ist es auch kein Wunder, dass sie bereits zum dritten Mal in Folge den ersten Platz im Volleyballturnier der Feuerwehr Enger belegte.

"So ein rein feuerwehrinternes Turnier veranstalten wir jedes Jahr", erklärte Christian Vogt, Stadtjugendfeuerwehrmann. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jens Meyer hatte er das Turnier organisiert. "Alle Feuerwehrgruppen sind vertreten." So hat nicht nur der Löschzug Dreyen eine Mannschaft gebildet, sondern auch der Löschzug Enger, die Löschgruppe Enger-Nord, die Löschgruppe Oldinghausen-Pödinghausen, die Löschgruppe Westerenger und die Jugendfeuerwehr.

"Damit kommen wir auf sechs Mannschaften mit jeweils mindestens sechs Spielern", fasste Christian Vogt zusammen. Gespielt wird nach dem Prinzip "Jeder gegen jeden". "DasTurnier soll ein zwangloses Treffen mal außerhalb des sonstigen Feuerwehrdienstes sein", sagte Christian Vogt. Ganz zwanglos war es dann aber doch nicht. Denn: Zu gewinnen gab es einen Wanderpokal, gestiftet von Stadtbrandinspektor Heinz Jürgen Tomann. Allerdings war es in diesem Jahr erst einmal vorbei mit dem Wanderpokal. Die Mannschaft des Löschzugs Dreyen hatte nach ihrem dritten Sieg in Folge ein Recht darauf, den Pokal zu behalten.

Thorsten Take, Lars Wobker, Martin Uffenkamp, Stefan Meyer, André Dehne und Michael Rogowski freuten sich deshalb um so mehr über ihren Sieg. "Wir haben überhaupt nicht miteinander trainiert, unser Zusammenspiel klappt auch so", sagte André Dehne. "Nicht nur im Spiel, sondern erst recht auch im Einsatz, sind wir eine eingespielte Truppe."

Den zweiten Platz im Turnier belegte die Löschgruppe Westerenger, dicht gefolgt vom Löschzug Enger.

Bürgermeister Klaus Rieke lobte am Ende des Turniers den sportlichen Wettstreit zwischen den Feuerwehr-Teams: "Man kann sehen, dass Kameradschaft und Gemeinsinn auch über die verschiedenen Gruppen hinweg wichtig ist."

 

nw 01

Nicht nur im Einsatz eingespielt:
 Heinz Jürgen Tomann (l.), Klaus Rieke (2.v.r) und Christian Vogt (r.) gratulieren der Mannschaft des
 Löschzugs Dreyen zu ihrem verdienten Sieg. André Dehne (vorne Mitte) hält den Pokal.

 

TEXT: JULIA GESEMANN | Foto: JULIA GESEMANN | QUELLE: Neue Westfälische