Leistungsnachweis Landesfeuerwehrverband NRW

Leistungsabzeichen NRW in Eilshausen

Jedes Jahr - gegen Ende September - steht der Leistungsnachweis im Kreis Herford am Gerätehaus Eilshausen auf dem Dienstplan. In der Regel nehmen jedes Jahr auch alle Einheiten der Feuerwehr Enger mit Gruppen - oder Staffelstärke teil. Gruppenstärke bedeutet 1/8, also neun Feuerwehrleute - eine Staffel sind 1/5, also 6 Feuerwehrleute. Ergänzt werden kann die Stärke durch einen Ersatzmann, also kommt man auf 7 bzw. 10 Mitglieder pro Team.

2005 01 2005 02

 

 

Disziplinen des Leistungsnachweises 

Der Leistungsnachweis besteht aus vier Teilen: 

  • dem feuerwehrtechnischen Teil
  • dem Anlegen von Knoten und Stichen
  • der Beantwortung von schriftlichen Fragen aus dem Feuerwehralltag
  • dem sportlichen Teil, ein Staffellauf mit Hindernissen

Bei dem feuerwehrtechnischen Teil kann gewählt werden zwischen dem Löschangriff als Gruppe oder als Staffel. Historisch gab es auch mal die Teilnahme als Gruppe für einen Teil der technischen Hilfeleistung. Beim Löschangriff gibt es drei Übungen, die sich jährlich abwechseln:

  • C-Rohr Einsatz
  • B-Rohr Einsatz
  • Schaumrohr-Einsatz

Jeder aus der Gruppe muss drei Knoten in einer gewissen Zeit (180 Sekunden) legen bzw. stechen und von 30 Fragen je drei beantworten (schriftlich). Der sportliche Teil besteht aus einem "Staffellauf" auf einem Sportplatz.

Leistungsabzeichen - Urkunde für erfolgreiche Teilnahmen

Als Anerkennung für die nach den Richtlinien geforderten und erfüllten Leistungen werden den Teilnehmern ausgehändigt:

Anzahl der Teilnahmen:Abzeichen:
1 Bronze
3 Silber
5 Gold
10 Sonderstufe in Gold auf blauem Grund
15 Sonderstufe in Gold auf rotem Grund
20 Sonderstufe in Gold auf grünem Grund
25,30,35 Sonderstufe in Gold mit Gelb und Jahreszahl


Durchgeführt wurde der Leistungsnachweis früher nach einer Richtlinie des Landesfeuerwehrverbandes NRW, aktuell nach der Richtlinie des VdF NRW (Verband der Feuerwehren in NRW).